Doula - Geburtsbegleitung

Begleitung vor, während und nach der Geburt.

"Die Geburt einer Frau ist die Stunde ihrer größten Würde."

Die Doula Geburtsbegleitung nimmt eine alte Tradition auf, bei der die gebärende Frau zusätzlich zur Hebamme von einer ihr vertrauten, geburtserfahrenen Frau begleitet wird, die über ein fundiertes Wissen rund um die Geburt verfügt und die emotionalen Bedürfnisse einer Frau unter der Geburt kennt und versteht. Die Doula sorgt für eine private Atmosphäre. Sie hält sich dirskret zurück und begegnet der Frau mit viel Respekt und fachkundige Unterstützung. Jede Frau hat die Fähigkeit zu gebären, dazu braucht sie Vertrauen. Die Doula bietet den Schutz um in Ruhe und Geborgenheit das Kind auf die Welt zu bringen. Die Doula unterstützt den Wunsch nach einer selbstbestimmten Geburt, egal wie und wo. Die Doula spannt mit ihrer Arbeit einen großen Bogen von der Schwangerschaft über die Geburt zur Familie. Sie bietet der Frau und ihrem Partner in dieser veränderten, Zeit emotionale Sicherheit. Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Form der Geburtsbegleitung spürbare Auswirkungen auf das Geburtsgeschehen hat. Das Geburtserlebnis von Mutter, Vater und Kind wird dadurch im positiven Sinne beeinflusst und geprägt.

Ende der 80er Jahre präsentierten die amerikanischen Forscher M. Klaus und J. Kennell ihre erste Studie.
(Buch: „Doula Der neue Weg der Geburtsbegleitung, Mosaik Verlag, 1993)

Sie kamen zu folgenden Ergebnissen:
Durch die Anwesenheit einer Doula kann

Schwangerschaft:
Die Doula Geburtsbegleitung beginnt in der Schwangerschaft. In dieser Zeit lerne ich Sie kennen und bespreche mit ihnen die kommenden Ereignisse und Veränderungen in ihrem Leben. Dabei gehe ich verständnisvoll auf offene Fragen, Ängste, Bedürfnisse und Vorstellungen im Hinblick auf die Geburt ein. Ich biete Ihnen individuelle Einzelgeburtvorbereitung an. Durch diese gemeinsame Vorbereitung entsteht ein Vertrauensverhältnis und Sicherheit für die Geburt.
10 Tage vor und nach dem errechneten Geburtstermin bin ich in Rufbereitschaft, d.h. ich bin rund um die Uhr erreichbar, wenn die Geburt los geht.

Geburt:
Ob im Krankenhaus, im Geburtshaus oder zu Hause, ich lasse Sie während der Geburt nicht alleine. Ich gebe Ihnen emotionale Unterstützung, die Kraft gibt. Ich werde durch mein Fachwissen und meine persönlichen Erfahrungen des Gebärens Sie angemessen unterstützen. Mit der Hebamme zusammen, sind wir für Sie da. Ich übernehme keine medizinische Funktion und kann mich ganz auf Sie und ihren Bedürfnissen konzentrieren. Ich begleite Sie mit Achtsamkeit, Empathie und Verantwortung.
Ich ermögliche Ihnen sich vertrauensvoll auf das Geburtsgeschehen einzulassen und dieses aktiv mitzugestalten. Sie haben die Möglichkeit zu einer selbstbestimmten Geburt in Ruhe und Geborgenheit und werden mit Stolz und Würde ihr Kind gebären.
Ihr Partner kann sich ebenfalls unterstützt fühlen, denn auch er wird eingebunden in den Geburtsverlauf und für Sie da sein.

Wochenbett:
Ich besuche Sie wieder nach der Geburt. Die Besuche und Gespräche über die Geburtserlebnisse helfen Ihnen und dem Partner diese beeindruckenden Gefühle in Worte zu fassen. Ich werde Sie bei den Erfahrungen, die Sie als Mutter/Eltern machen, unterstützen. Ich stehe Ihnen und der Familie zur Seite.

Die Beweggründe eine Doula dabei zu haben sind sehr unterschiedlich.
Es kann sein, dass

So individuell die Geburten sind, so individuell ist die Doula Geburtsbegleitung.

Die Kosten betragen z. Z. für die gesamte Doula-Begleitung 620,- Euro. (in zwei Teilbeträgen zu zahlen). Drei Treffen vor der Geburt (der 1. Besuch ist unverbindlich und kostet 15,- Euro), Rufbereitschaft, Geburtsbegleitung und zwei Treffen nach der Geburt. Weitere Gespräche oder Angebote können nach Wunsch vereinbart werden.

Die Doula-Geburtsbegleitung ist eine wunderbare Geschenkidee zur Geburt.



Die Weiterbildung zur GfG – Doula

Die Weiterbildung erstreckt sich über ein Jahr und beinhaltet mindestens 180 Unterrichtsstunden, verteilt auf 8 Wochenendseminaren, ca. 520 Ustd. für Literaturstudium, Leistungsnachweise und Praxisreflexion.

Inhalte:

Leistungsnachweis: